Unser Hofft kommt oft. Laura-chans Bilderblog




  Startseite
  Über...
  Archiv
  Maler
  Nutzlos
  Musik
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 







http://myblog.de/laura-chan

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Korrektur!

Hrm, die dumme Laura hat da was nicht verstanden und hat sich verrechnet... es stimmt gar nicht, dass mit 6 Punkten alles feststeht, nönö, wenn ich 15 erreichen wüüürde, könnte ich meinen Schnitt sogar um 0,4 nach oben schrauben.

Hm, meine s-Taste springt nicht richtig an... jetzt chreibe ich wie Pilatu chpricht... doof ist das!

Dieses Wochenende war ich in Trier übrigens in einer interessanten Ausstellung im Landesmuseum, die unter dem Titel "10.000 Jahre Sex" stand. Nicht besonders groß, aber schon sehr interessant. Zum Beispiel gab es da in einem Raum Grafitti, die man in Pompeji gefunden hatte, da stand dann z.B. "Primus war hier, der große Lutscher" oder ähnliches. Alles mit schönen Bildchen garniert. Es hat sich nichts verändert!
3.3.08 20:46


ABI- Yay yay yay!

Etwas spät melde ich mich dann auch mal aus meiner Faulheitsgruft zurück, um ein wenig übers Abi zu schreiben...
Also, Noten ausrechnen ist anscheinend nicht meine Stärke. Ich habe nämlich doch einen Schnitt von 1,5 bekommen und nicht, wie ich dachte, 1,6. Hurra! =D Auch eine schöne Überraschung war, dass ich den Apollinairepreis für besondere Leistungen in Französisch bekommen habe, zusammen mit einem schmucken Schuber mit 4 Gedichtbänden drin (Französische Lyrik, zweisprachig, von der Renaissance bis heute). Ich hatte bisher noch kaum Zeit, reinzugucken, aber das werde ich schon nachholen. Wäre ja blöd, wenn die schönen Bücher nur im Schrank vergammeln.

Jaaa, auf den Feiermarathon folgte dann noch die Abifahrt nach Prag, von der ich am Freitag zurückgekehrt bin. Fotos gibt es - bisher nur unbearbeitete - bei photobucket: http://s255.photobucket.com/albums/hh136/Prag08/Laura/
Ich hab noch mehr Leute gefragt, ob sie ihre Bilder da hochladen, also können die ganz schlimmen Junkies bald nochmal vorbeischauen, ob es frischen Stoff gibt.
Die Fahrt an sich war auf jeden Fall lohnend. SO eine schöne Stadt! Jugendstil, so weit das Auge reicht. Ich war auch im Mucha-Museumsshop (das richtige Museum hab ich nicht gefunden....oO Naja, was solls, kauf ich mir die Exponate einfach selbst!) und hab da horrende Summen für tolle Sachen ausgegeben... naja, ok, ein Poster, ein Lesezeichen und eine Streichholzschachtel. Aber alles ist wunderwunderschön!
Die Menschen waren allerdings nicht so ganz freundlich, überall nur mürrische Gesichter, und bis auf einen singenden Angestellten in der Wechselstube hat wirklich niemand gelächelt. Naja, vielleicht noch die Bedienung im Olympia, die uns mit ihrem miesen Schnapstrick über den Tisch gezogen hat. :/ Reisegruppenintern gab es zu Beginn der Reise leider auch Phasen, in der jeder jeden mal nervte und jeder über jeden lästerte. Trotz allem hab ich die Fahrt sehr genossen!

So, und nun steht die große, böse Berufswelt vor mir. Zuerst hoffe ich ganz, ganz stark, einen Platz bei dem FSJ-Ganztagsschulenprogramm im Johannesgymnasium zu kriegen. Das wäre so himmlisch! Däumchen drücken!
17.3.08 16:34





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung